Urbanization

Videos illustrieren die Dimension monumentaler Bauprojekte

Großbaustellen haben schon immer eine gewisse Faszination auf die Menschen ausgeübt. Bei ambitionierten Bauprojekten wie Wolkenkratzern ziehen oft schon mehrere Jahre ins Land, bis das Fundament steht. Nicht selten dauert es dann noch einmal einige Jahre, bis das Gebäude eingeweiht wird. Anwohner empfinden diesen Prozess oft als langwierig, und die anfangs noch zahlreichen Zaungäste verlieren sich mit der Zeit. Wer wenig Zeit mitbringt, erhält durch Zeitraffervideos einen spannenden Einblick in die enorme Komplexität großer Bauprojekte. Gerade Fans urbaner Architektur wissen diese „visuellen Häppchen“ von Hochhaus- und anderen großen Infrastrukturprojekten sehr zu schätzen.
Urbanization
Unsere Städte, unsere Zukunft - Urbanisierung, ein Trend der augenscheinlich nicht mehr abklingt, verändert unsere Art zu leben, zu arbeiten und miteinander zu interagieren.
655 Aufrufe

Erstellt am 31.03.2020

Hudson Yards, New York City, USA

Hudson Yards ist ein 25 Milliarden Dollar schweres Megaprojekt in New York City. Auf einer Fläche von 11,3 Hektar wurde ein brandneues Viertel aus dem Boden gestampft, gekrönt von sechs Wolkenkratzern mit einer Höhe von über 200 Metern. Baulich einzigartig ist das Projekt deshalb, da der gesamte Komplex auf zwei massiven Plattformen über dem geschäftigsten Fernbahnhof der USA errichtet wurde. Schwer vorstellbar, aber die gesamte Entstehungsgeschichte wurde per Zeitraffer in unter drei Minuten gepackt!

 

 
Hudson Yards

Shanghai World Financial Center, Shanghai, China

Das Shanghai World Financial Center untermauert Shanghais Ruf als Weltmetropole eindrucksvoll. Das Hochhaus gleicht praktisch einer vertikalen Stadt: Auf 494 Metern Höhe (elfthöchstes Gebäude weltweit) beheimatet es Büros, Shops, Restaurants und das weltweit am höchsten gelegene Hotel. Sehen Sie in diesem kurzen Zeitraffervideo, wie das Gebäude langsam in die Höhe wächst, und erfahren Sie mehr über seine ultraschnellen Doppeldeckeraufzüge.

 
Shanghai World Financial Center

One World Trade Center, NYC, USA

Das One World Trade Center ist nicht nur das höchste Gebäude der Vereinigten Staaten sowie das sechsthöchste der Welt (Stand Anfang 2020) – es besitzt für die amerikanische Bevölkerung auch enorme Symbolkraft. Ganze 11 Jahre zog sich der Bau hin und wurde komplett auf Video festgehalten. Im Zeitraffer wirkt die Entstehung des Wolkenkratzers besonders beeindruckend.

 
One World Trade Center

Testturm, Rottweil, Deutschland

In diesem atemberaubenden Zeitraffervideo scheint es, als wachse ein 246 Meter hoher Betonturm beinahe organisch aus dem Boden. Der Testturm wurde im Gleitbauverfahren errichtet. Dabei wird die Schalung entsprechend dem fortschreitenden Bau am Bauwerk kontinuierlich weitergeschoben und auf dem bereits betonierten Teil abgestützt. Das Ergebnis? Der thyssenkrupp Testturm in Rottweil.

 
Elevator Test Tower

Erweiterung des Panamakanals, Panama

Der Ausbau des Panamakanals, ein Infrastrukturprojekt mit einem Volumen von 4 Milliarden Euro, das vom März 2011 bis Juni 2016 realisiert wurde, wurde per Video dokumentiert und in einem zweiminütigen Film zusammengefasst. Infolge der Erweiterung können nun auch breitere Containerschiffe auf dem Kanal verkehren. Damit die Arbeiter von einer auf die andere Seite sowie zu den Kontrolltürmen gelangen konnten, nutzten sie Aufzüge von thyssenkrupp Elevator.

 
Panal Canal

Makkah Royal Clock Tower, Mekka, Saudi-Arabien

Über der heiligen Stadt Mekka thront eines der höchsten Gebäude der Welt: Der Makkah Royal Clock Tower. Wie Urban Hub in einem früheren Artikel berichtete, wurde in den Halbmond an der Spitze des 601 Meter hohen Gebäudes ein Gebetsraum integriert. Der Makkah Clock Tower ist zwar nicht das höchste Gebäude der Welt, dafür aber der höchste Uhrenturm der Welt. Beim Bau des Wolkenkratzers wurden über 30 Weltrekorde gebrochen. Mehr spannende Eindrücke gibt‘s im Video.

 
Makkah Clock Tower

Atlanta Test Tower, Atlanta, Georgia, USA

Nicht oft erhält man Gelegenheit, den Fortschritt eines Bauprojekts noch während seiner Entstehung im Zeitraffer verfolgen. Auf der US-Website von thyssenkrupp Elevator erhalten Sie einen Einblick in den Bau der neuen Firmenzentrale in Atlanta, die nach der Fertigstellung auch einen 128 Meter hohen Aufzugstestturm beheimaten wird. Schauen Sie doch mal vorbei, um sich über den aktuellen Fortschritt zu informieren!

Atlanta Test Tower

181 Fremont, San Francisco (Kalifornien), USA

Liebhaber moderner Architektur und Fans extravaganter Wolkenkratzer sind gleichermaßen von 181 Fremont in San Francisco begeistert. Das Hochhaus ist eines der sichersten, wenn nicht das sicherste Gebäude der Welt. Es umfasst 44 Senkkästen, die rund 80 Meter in den Boden eingelassen wurden. In Kombination mit dem Außenskelett ist das Gebäude in hohem Maße erdbebensicher. 181 Fremont ist auch mit brandgeschützten Aufzügen ausgestattet, die zur Evakuierung genutzt werden können.

 
181 Fremont

Flughafen Istanbul, Istanbul, Türkei

Der Flughafen Istanbul löste 2018 den Flughafen Istanbul-Atatürk als neues globales Luftfahrt-Drehkreuz für Asien, Afrika und Europa ab. Nach Abschluss der vier geplanten Erweiterungsphasen bis 2025 soll er zum größten Flughafen der Welt werden. Das Konzept stammt aus der Feder der Londoner Stararchitekten von Grimshaw, wurde in Zusammenarbeit mit Haptic and Nordic entwickelt und soll das osmanische Erbe von Istanbul reflektieren. Die zentrale Abfertigungshalle ist den Windungen der Bosporus-Meerenge nachempfunden, und der Flugverkehrskontrollturm erinnert in seiner Form an eine Tulpe, die in dieser Region beheimatet ist. Das Projekt brach auch den Weltrekord für den größtvolumigen Auftrag für Flughafenlösungen.

 
Istanbul Airport

Video Credits

Hudson Yards, video by EarthCam

Shanghai WFC, video by iamcapohorn

One World Trade Center, video by EarthCam

Panama Canal, video by EarthCam

Makkah Clock Tower, video by Khyber Trolls

181 Fremont, San Francisco, video by Level 10 Construction

Istanbul Airport, video by İGA Istanbul Airport