Cities

So feiert die Welt das chinesische Neujahr

Viele Menschen folgen dem gregorianischen Kalender und begehen das neue Jahr am 1. Januar. Es gibt aber noch viele andere Neujahrstraditionen wie Muharram, Rosch ha-Schana, Nouruz und Baisakhi. Eine der populärsten – speziell im asiatischen Kulturraum – ist das chinesische Neujahr, das 2020 auf den 25. Januar fällt. URBAN HUB stellt Städte vor, in denen das „Jahr der Metall-Ratte“, die Lebenskraft und Wachstum symbolisiert, besonders rauschend eingeläutet wird.
Cities
Rundum intelligent - In vielerlei Hinsicht basiert ein Smart-City-Konzept lediglich auf guter Stadtplanung, die sowohl Fortschritte in den digitalen Technologien als auch neue Denkansätze für uralte urbane Konzepte wie Beziehungen, Gemeinschaft, Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein, demokratische Beteiligung, Good Governance und Transparenz berücksichtigt.
2427 Aufrufe

Erstellt am 21.01.2020

Peking, China

Selbstverständlich wird das chinesische Neujahr in der Hauptstadt Chinas gebührend eingeläutet. Eine karnevalhafte Atmosphäre hat die Stadt fest im Griff; chinesische Volkskunst, Sportevents sowie Drachen- und Löwentänze stehen auf dem Programm; auf den Straßen werden allerorts traditionelle Speisen zum Verkauf angeboten. Peking hüllt sich in ein rotes Festkleid – die Farbe soll Dämonen vertreiben und Glück für das neue Jahr verheißen. Das Feuerwerk reicht von lokalen Veranstaltungen bis hin zu riesigen, staatlich gesponserten Pyroshows.

Sydney, Australien

Nach bescheidenen Anfängen hat sich das chinesische Neujahrsfest in Sydney zu einem der angesagtesten Events Australiens aufgeschwungen. Los geht’s im zentral gelegenen Chinatown; anschließend verlagern sich die Feierlichkeiten in das Hafenareal, wo die spektakulären Drachenbootrennen stattfinden. Eine „Twilight Parade“ bietet den perfekten Einstieg in die nächtlichen Feierlichkeiten und liefert mit ihren gleißenden, farbenfrohen Festwagen eine Lichtershow der Extraklasse.

Sydney Dragon Boat Race

Bangkok, Thailand

Bangkok beherbergt die größte chinesische Gemeinde Thailands. Die Eröffnung des Neujahrsfests erfolgt in Chinatown durch eine Prinzessin des thailändischen Königshauses, die in der Regel auch am anschließenden Fest teilnimmt. Nachmittags zählen die beeindruckenden Drachenumzüge zu den Highlights. Gegen Abend werden rote Laternen entzündet und Tänzer, Akrobaten, Musiker und Entertainer sorgen inmitten der mit Blumen geschmückten Häuser und Tempel für beste Unterhaltung.

Bangkok Lunar New Year

San Francisco, USA

Eine der traditionsreichsten chinesischen Neujahrsfeiern außerhalb Asiens findet in San Francisco statt. Der nächtliche Neujahrsumzug ist ein absolutes Highlight und für seinen goldenen Drachen berühmt, der von über 100 Menschen getragen wird und fast 100 Meter lang ist. Ebenfalls zu bestaunen gibt es raffinierte Kostüme, Trommelkunst, traditionelle Tänze und akrobatische Einlagen. Besucher des zweiwöchigen Festivals können außerdem an Workshops in Kalligraphie, Drachenbau und Puppenspiel teilnehmen oder sich an Blumenshows, kulinarischen Köstlichkeiten und natürlich dem Feuerwerk ergötzen.

Singapur

Der gesamte Stadtstaat Singapur befindet sich zur Zeit des Frühlingsfests im Ausnahmezustand. Riesige Laternen werden lange im Voraus aufgestellt, Partys, Basare und ein internationaler Löwentanz-Wettbewerb stimmen auf das Event ein. Das eigentliche Fest beginnt mit einer offiziellen Eröffnungsfeier und beinhaltet den legendären Chingay-Neujahrsumzug – der größte in Asien mit über 11.000 Umzugsteilnehmern. Kulinarisch werden exotische Delikatessen wie der Ananaskuchen Ong Lai gereicht, und musikalische Darbietungen, Tänze und Konfetti erzeugen gemeinsam mit dem allgegenwärtigen Feuerwerk ein stimmungsvolles Gesamtbild.

Singapore Lunar New Years

Paris, Frankreich

Das chinesische Neujahr in Paris besticht durch charakteristischen französischen Charme. Die Stadt der Lichter erstrahlt ganz in rot – vom Eiffelturm bis zum Centre Pompidou, von Belleville und dem Marais-Viertel bis hin zur Champs-Élysées. Offizielle Umzüge bilden eine Melange mit spontanen Tanzdarbietungen, Kampfkunst und traditionellen Tänzen, während der Duft von chinesischen Dumplings und gebratenen Nudeln durch die Straßen weht. Für jeden ist etwas geboten – und das vor dem Hintergrund der malerischen Kulisse von Paris!

Paris Lunar New Year

Feiern rund um den Globus

Viele Städte feiern das Mondneujahr, darunter London, New York, Vancouver, Taipeh und Kuala Lumpur. Lokale Traditionen gibt es natürlich auch in den chinesischen Gemeinden in Hongkong, Shanghai, Guangzhou und Harbin. Die weniger bekannten, aber dennoch außergewöhnlichen Stadtfeste reichen von Lima und São Paulo in Südamerika über Helsinki und Manchester in Europa bis hin zu Kapstadt und Dubai. Vielleicht gibt es ja auch ein Fest in Ihrer Heimatstadt!

Lunar New Year Dragon

Ein Fest, das Menschen in Bewegung bringt

Das chinesische Neujahr geht mit einer enormen Menschenwanderung einher – wahrscheinlich handelt es sich sogar um die größte Migration der Welt¹. Allein in China wurden 2018 rund drei Milliarden Einzelreisen registriert. Wie bei uns an Weihnachten kehren viele Menschen in ihre Heimat zurück, um Zeit mit ihrer Familie zu verbringen, oder sie gönnen sich eine Auszeit fernab des Trubels. Das führt zu einer enormen Belastung der Verkehrsinfrastruktur und vorhandenen Personenbeförderungssysteme. Die urbanen Mobilitätslösungen von thyssenkrupp Elevator sorgen dabei dafür, dass Menschen rechtzeitig an ihr Urlaubsziel gelangen und sich in urbanen Zentren sicher fortbewegen können.