Buildings

Exzellente Lösungen für urbane Mobilität: elf Bauprojekte in Lateinamerika

Die Bauindustrie Lateinamerikas wächst rasant, und sie ist nicht nur dank innovativer, moderner Architektur für Gebäude mit Mischnutzung führend, sondern auch dank ihrer nahtlos integrierten Mobilitätslösungen und -leistungen. URBAN HUB schaut auf elf Projekte in Lateinamerika, die mit innovativen Aufzügen, Fahrtreppen und Fahrsteigen neue Maßstäbe für Großbauprojekte setzen.
Buildings
Botschafter für städtische Nachhaltigkeit - Die Stadtplaner von heute errichten die urbanen Wahrzeichen von morgen, die die neue Botschaft von Nachhaltigkeit, grünen Entscheidungen und einem verantwortungsbewussten Lebensstil vermitteln.
826 Aufrufe

Erstellt am 14.07.2021

Metro in São Paulo, Brasilien

In São Paulo, der größten Stadt in Südamerika, ist es nichts Neues, dass der städtische Verkehr durch führende Mobilitätslösungen umgestaltet wird. Linie 4 der Metro in São Paulo befördert täglich 850.000 Menschen über insgesamt zehn Stationen und kann dabei auf 237 Aufzüge, Fahrtreppen und Zugangsplattformen zählen. An der Republic Station können Besucher außerdem die größte Fahrtreppe Brasiliens bestaunen, die 14 Meter hoch ist.

Metro de São Paulo
Metro de São Paulo

Patio Bullrich, Buenos Aires, Argentinien

Die neoklassizistische Architektur von Buenos Aires umfasst zahlreiche Wahrzeichen, darunter das erste Kaufhaus der Stadt. Das Patio Bullrich befindet sich seit 1988 in einem solchen tollen traditionellen Gebäude. Die Mobilitätslösungen des Gebäudes wurden in jüngster Zeit modernisiert, ohne die Integrität der Architektur zu beeinträchtigen. Fahrtreppen konnten modernisiert werden, so dass sichergestellt ist, dass künftige Besucher ohne Unterbrechung Zugang zu sämtlichen Ebenen und Einkaufsbereichen haben.

Complex RioMar, Recife, Brasilien

Die Geschäftstürme des RioMar Complex, die Ende 2022 fertiggestellt werden sollen, bieten 88.000 Quadratmeter Fläche für Gewerbe und Geschäfte, einschließlich Lobby, Foyer und Tagungsräumen. Um die Energieeffizienz deutlich zu verbessern, werden Technologien eingesetzt, wie beispielsweise eine Fassade aus hochleistungsfähigem Thermoglas.

Die beiden Türme werden 22 evolution-Aufzüge mit 31 Stationen umfassen. Um die Ziele des nachhaltigen Bauens für das Gebäude zu unterstützen, arbeiten die Aufzüge mit AGILE. So sollen die effizientesten und schnellsten Wege gefunden werden, wie Passagiere innerhalb des Gebäudes an ihr Ziel kommen.

Complex RioMar
Complex RioMar

Metro in Quito, Ecuador

Die erste Metro von Quito ist zugleich das größte Projekt der Stadt für urbane Mobilität. Nach Fertigstellung wird Linie 1 15 Haltestellen umfassen und 400.000 Passagiere befördern. Um Staus zu verhindern und den reibungslosen Verkehr zwischen den Haltestellen sicherzustellen, kommen 46 synergy-Aufzüge und 76 tugela-Fahrtreppen zum Einsatz.

Metro de Quito
Metro de Quito

BS Design Center, Fortaleza, Brasilien

Das BS Design Center im Nobelviertel Aldeota in Fortaleza ist das erste Gewerbegebäude im Nordosten Brasiliens, das dank seiner intelligenten und nachhaltigen Bauweise die Bewertung A+ des Energy Certification System for Buildings erhalten hat. Es hat außerdem bereits eine internationale LEED GOLD®-Zertifizierung erhalten. 25 Aufzüge mit 24 Stationen stellen mit AGILE sicher, dass Passagiere bestmöglich befördert werden.

Pacific Center, Panama-Stadt, Panama

Panama-Stadt, wo neun der zehn größten Gebäude Lateinamerikas stehen, wird oft auch als Mini-Dubai bezeichnet. Das Konzept des Pacific Center mit Mischnutzung umfasst auf einer Fläche von mehr als 200.000 Quadratmetern Bürotürme, ein Hotel und ein Einkaufszentrum.

Um den Besuchern einfachen Zugang zu allen Ebenen zu ermöglichen, verfügt das Center über 18 velino-Fahrtreppen und 41 Aufzüge, einschließlich Panoramamodellen, die mit einer Geschwindigkeit von 4 m/s fahren. Die AGILE-Technologie sorgt dafür, dass alle Aufzüge höchst effizient und benutzerfreundlich funktionieren.

Pacific Center

Espacio Condesa, Mexiko-Stadt, Mexiko

In einem der geschäftigsten Stadtteile der mexikanischen Hauptstadt gelegen verbindet das Espacio Condesa Geschäfts-, Wohn- und Firmenbereiche unter einem Dach. Das auffällige Design mit verschiedenen Fassaden spiegelt diese vielseitige, aber einheitliche Nutzung wider.

Damit die vielen Besucher einfachen Zugang zum Gebäude haben und sich darin ungehindert bewegen können, sorgen 14 velino-Fahrtreppen und 41 Aufzüge für moderne Mobilität. AGILE stellt sicher, dass die Aufzüge so effizient und reibungslos wie möglich funktionieren.

Espacio Condesa

AGILE: Macht Aufzüge smarter

Technologie der nächsten Generation, die Aufzüge schneller, intelligenter und flexibler macht.

Erfahre mehr.

Metro in Lima, Peru

Die Pläne für die neue städtische Metro in Lima sind ambitioniert: Sechs Linien sollen die Stadt durchkreuzen. Linie 1 befördert schon jetzt eine Million Menschen pro Tag. Linie 2, die derzeit gebaut wird, wird unterirdisch fahren und über 15 Haltestellen hinweg die Stadtviertel Ate und Callao verbinden. 166 Aufzüge, einschließlich Panoramamodellen, und 374 tugela-Fahrtreppen sollen sicherstellen, dass die Einwohner von Lima keinen Anschluss verpassen.

 
Metro de Lima

SLS Puerto Madero, Buenos Aires, Argentinien

Dieses Luxusprojekt mit zwei Wohntürmen und einem Hotel glänzt wie ein beeindruckender Edelstein in der Krone im Stadtteil Puerto Madero. Im Einklang mit den hohen Standards hinsichtlich Service und Darstellung werden hier insgesamt 15 Aufzüge mit 35 Stopps betrieben.

SLS Puerto Madero

Flughafen Florianópolis, Brasilien

Der Flughafen Florianópolis ist nur einer von vielen Flughäfen in Brasilien, die ausgebaut und nachgerüstet werden, um für die mehr als 100 Millionen Menschen, die in Brasilien jedes Jahr mit dem Flugzeug reisen, reibungslose Abläufe sicherzustellen. Um dieses Volumen problemlos abzufertigen, wurden am Flughafen Florianópolis die Mobilitätssysteme umfassend aufgerüstet. Sie umfassen nun 15 moderne Aufzüge und 8 Fahrtreppen sowie 10 neue Fluggastbrücken.

Diese Mobilitätsleistungen zeichnen sich durch intelligente, digitalisierte Systeme für Betrieb und Wartung aus, wodurch Ausfallzeiten so verringert werden, dass die Passagiere an den Flughäfen nahtlos umsteigen und schneller an den Gates ankommen können.

Florianopolis Airport
Florianopolis Airport

Mall Plaza Comas, Lima, Peru

Das neue Einkaufszentrum wurde zentral gebaut und ist von allen Einfallstraßen aus gut zu erreichen. Der gesamte Standort bietet Platz für 2,5 Millionen Menschen. Nach der Ankunft der Einkäufer und Besucher ist es wichtig, auf allen Einkaufsebenen den flüssigen Verkehr sicherzustellen. Derzeit helfen 22 velino-Fahrtreppen, 8 orinoco-Fahrsteige und 16 Aufzüge dabei, die Besucher effizient zu befördern.

Mall Plaza Comas

Image Credits

Metro Line 2 in Lima, video by MAIA films – Productora audiovisual – Animación, taken from youtube.com