Elastische Stadtumgebungen – kaum Platz, aber hohe Lebensqualität

Matthew Williams for LifeEdited
Idea
Urbanization

Immer dichter werden urbane Zentren besiedelt. Städte sind deshalb gefordert, Wohnraum und Gewerbeflächen noch intelligenter zu nutzen. Warum sollten Büros abends leer stehen und Yogastudios tagsüber ungenutzt bleiben? Warum kann ein Studioapartment nicht Wohnzimmer, Esszimmer, Schlafzimmer und Büro in einem sein?

URBAN HUB zeigt, wie kleine Appartements ein Zimmer in fünf Räume verwandeln und wie Bürogebäude Raum nutzen, der normalerweise am Abend oder am Wochenende leer steht.

Read more...

Miniwohnungen mit hoher Flexibilität

Wer als Kind auf einem Boot oder im Campingwagen gespielt hat, war fasziniert von all den kleinen Fächern und Stauräumen, in denen man so immens viel unterbringen konnte. An dieser Bauweise orientieren sich Innenarchitekten nun bei der Konzeption kleiner Stadtwohnungen.

Ihr Besuch bleibt über Nacht? Klappen Sie im Wohnzimmer die Wand herunter, und im Nu haben Sie ein Gästeschlafzimmer. Zehn Freunde kommen zum Essen vorbei? Kein Problem. Ziehen Sie Ihren Kompakttisch auseinander wie ein Akkordeon, bis alle daran Platz finden.

Vieles, was uns innovativ erscheint, war uns bisher schlicht noch nicht bekannt. Mikroapartments sorgen in den USA und Europa noch für Staunen, sind in den Megastädten von Japan aber längst an der Tagesordnung. Einen Einblick in dieses Thema bietet der YouTube-Kanal von Kirsten Dirksen oder dieser Bericht des US-Fernsehsenders ABC über japanische Mikroapartments.

Unternehmer Graham Hill hat sein 40-m²-Studioapartment so eingerichtet, dass er es je nach Bedarf in ein Wohnzimmer, Esszimmer, Büro, Schlafzimmer und Gästeschlafzimmer umfunktionieren kann. Mehr dazu im Video.

C
 

Die neue Flexibilität der Büros

Unternehmen legen zunehmend Wert auf multifunktionale Konferenz- und Meetingräume, deren Möbel und Einrichtungsgegenstände von Mitarbeitern verschoben, gestapelt oder sogar beschrieben werden können. Derart flexible Arbeitsumgebungen sollen den Teamgeist und die Kreativität fördern..

Inzwischen werden Bürogebäude nicht mehr exklusiv für Geschäftliches genutzt. In der Vergangenheit wurde Gewerbefläche exklusiv von dem dort tätigen Unternehmen in Anspruch genommen, sodass am Abend und an Wochenenden viel Raum ungenutzt blieb.

Immer mehr Firmen zeigen sich nun jedoch offen für neue Ideen. Ihre Räumlichkeiten werden etwa für Yoga, Nachhilfeangebote, als Proberaum für Musiker oder von lokalen Vereinen genutzt. Vorreither, eine in Frankfurt ansässige Kommunikationsagentur, verwandelt sich beispielsweise am Abend in eine Kunstgalerie.

Ein weiteres Beispiel für platzsparende Bauweise bieten moderne Aufzugtechnologien wie TWIN oder MULTI, mit denen ein Aufzug das doppelte Fahrgastaufkommen bewältigen kann, indem der Platzbedarf um die Hälfte reduziert wird. Angesichts des rasanten Städtewachstums zählt jeder Quadratmeter – in diesem Fall ist das ein beträchtlicher Raumgewinn.

Modular bauen mit Schiffscontainern

Schiffscontainer als Studentenunterkünfte in Washington D.C.? Containerbüros in Gifu, Japan?

Schiffscontainer sind nicht gerade eine Augenweide, dennoch entstehen immer mehr Containerwohnungen und -büros. Ihr Vorteil: Sie sind robust, stapelbar und exzellent für modulares Bauen geeignet.

Inzwischen können Sie sogar eine kostenlose Anleitung zum Bau Ihres eigenen Containerhauses. Was die lokale Baubehörde dazu sagt, ist wiederum eine andere Geschichte …

H