Konferenz in Washington D. C. inspiriert die nächste Digitalisierungswelle

Microsoft Inspire

Die Digitalisierung verändert unseren Alltag immer mehr, und in Städten wird diese Veränderung besonders spürbar. Microsoft, einer der Vorreiter im Bereich Digitalisierung, veranstaltet jedes Jahr eine Konferenz für seine Innovationspartner, auf der viele der nächsten großen Entwicklungen der Digitalisierung vorgestellt werden. Besuchen Sie gemeinsam mit URBAN HUB die Microsoft Inspire, und erfahren Sie, warum diese Konferenzen so wichtig sind.

Read more...

Das urbane Testlabor für Innovation

In den 90er-Jahren dachte man, dass Städte durch die Digitalisierung abgeschafft werden. Schließlich kann doch jeder von seiner gut vernetzten Hütte im Wald aus arbeiten. Heute wachsen Städte schneller denn je – nicht trotz, sondern aufgrund unserer digitalen Gesellschaft. Die Menschen möchten im Zentrum des Geschehens stehen, und Städte sind Brutstätten der digitalen Innovation.

Städte werden vor allem von Interaktion definiert. Gebäude, Straßen, Nahverkehr und öffentliche Plätze sind sowohl Ursache als auch Wirkung menschlicher Interaktion und werden – heute oder in Zukunft – von digitalisierten Systemen überwacht und gesteuert. Die Digitalisierung durchdringt unsere Welt, und durch das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) stehen immer mehr Daten zur Verfügung. In der Cloud analysieren wir Big Data, um unsere Umwelt zu optimieren, und schaffen so neue Möglichkeiten wie präventive Wartung oder intelligentes Verkehrsmanagement. 

Einige Innovationen klingen wie Erfindungen aus Science-Fiction-Romanen. Doch oft können sie schon auf internationalen Technologiekonferenzen bestaunt werden, wo die Tech-Riesen zeigen, was sie können, und Besuchern ihre Zukunftsvisionen hautnah präsentieren.

Washington D.C. Washington D.C.
Washington D. C. – das Epizentrum der Digitalisierung?

Ein Zentrum für digitale Inspiration in Washington D. C.

Die Microsoft Inspire – früher die Microsoft Worldwide Partner Conference – ist eine Konferenz, auf der Microsoft Partner, Mitarbeiter und Branchenexperten zusammenkommen, um die Digitalisierung voranzutreiben und Innovationen vorzustellen. Zu den Hauptattraktionen der Veranstaltung gehören die Produkte, die Unternehmen aus der ganzen Welt gemeinsam mit Microsoft entwickelt haben.

2016 nahmen 16.870 Besucher aus 139 Ländern an der Konferenz teil und hatten die Chance, Kontakte zu knüpfen. Vielleicht werden einige Ergebnisse aus diesen neuen Partnerschaften bereits auf der nächsten Konferenz 2017 präsentiert.

Andreas Schierenbeck
„Durch die Zusammenarbeit mit Microsoft haben wir Erfolg in einem Bereich, der absolutes Neuland ist. Mithilfe der Cloud und des IoT transformieren wir die Aufzugwartung weltweit: Unser System MAX wurde entwickelt, um Problemen vorzubeugen, statt sie nur reaktiv zu beheben.“

Andreas Schierenbeck

CEO, thyssenkrupp Elevator

Zwei smarte Partner

Einer der Microsoft Partner, thyssenkrupp Elevator, kann eine beeindruckende Liste an Innovationen vorlegen, die aus dieser Zusammenarbeit entstanden sind. Die Unternehmen haben beispielsweise gemeinsam ein System zur präventiven Wartung entwickelt, das unterschiedliche Aufzugkomponenten überwacht und analysiert, sodass Techniker Fehler vorhersehen und beheben können, noch bevor sie auftreten. Die Lösung hat einen Namen. Darf ich vorstellen: MAX.

Doch präventive Wartung ist nicht die beeindruckendste Innovation. Mit seiner HoloLens gibt Microsoft Aufzug- und Fahrtreppentechnikern ein zusätzliches Paar Augen und hilft ihnen durch Augmented Reality, sich auf Wartungsaufträge vorzubereiten und sie schneller auszuführen. Auch wenn sie oft übersehen werden, zählen Fahrtreppen und Aufzüge – besonders im urbanen Umfeld – zu den wichtigsten Transportmitteln, wenn es darum geht, Mobilität für alle zu gewährleisten.

Und sogar Treppenlifte stellen eine Form der Mobilität dar, die alle miteinbezieht. Doch jede Treppe ist anders, und der Planungs- und Designprozess in Privathäusern ist vielen zu privat Auch hier kann die HoloLens Abhilfe schaffen.

Erfahren Sie, wie Aufzugtechniker bei Wartungsarbeiten von den innovativen Eigenschaften der HoloLens profitieren.

C
 

Mobilität beginnt zu Hause

Auf der Microsoft Inspire können Besucher die HoloLens ausprobieren und sehen, wie sie bei der Gestaltung und Installation von Treppenliften zum Einsatz kommt. Mit der HoloLens können Sie schnell jede Treppe ausmessen, einen passenden Treppenlift entwerfen und sogar sehen, wie der installierte Lift funktioniert.

Um dieses Erlebnis für Konferenzbesucher so realistisch wie möglich zu gestalten, hat thyssenkrupp Elevator eine Treppe in Originalgröße an seinem Stand errichtet. Im Live-Test wird das Produkt der ultimativen Belastungsprobe unterzogen, besonders im Hinblick auf Nutzerfreundlichkeit. Da die Lösung von Senioren zu Hause verwendet werden soll, muss sie für jeden einfach zu benutzen sein und einen komplexen Entscheidungsfindungsprozess vereinfachen.

„Die Lösung für unsere Treppenliftkunden zeigt, wie beide Unternehmen die Entwicklung hochmoderner Technologien vorantreiben, in diesem Fall mithilfe der HoloLens.“

Thomas Felis

VP Innovation, thyssenkrupp Elevator Americas

Thomas Felis

Einfach und unterhaltsam: Sehen Sie, wie Senioren dank der HoloLens von besserer Mobilität profitieren.

C
 

Würden Sie am Arbeitsplatz eher Augmented Reality-Technologien statt Computerbildschirmen nutzen? Teilen Sie uns Ihre Meinung mit.

H