Lean Manufacturing: flexibler und intelligenter produzieren

Flexibler und intelligenter produzieren

Gute Unternehmen überlassen bei der Mitarbeiterschulung nichts dem Zufall. Deshalb hat thyssenkrupp Elevator sein Programm zur Mitarbeiterförderung ausgeweitet. Mit Lean Manufacturing läutet dabei ein zentraler Bestandteil der Strategie eine neue Unternehmenskultur ein, die den Weg in die Zukunft weisen soll.

Read more...

Ein Plan kann nur gelingen, wenn er mit Bedacht ausgeführt wird. Deshalb verbessert und optimiert thyssenkrupp Elevator seine Produktionssysteme auf Basis neuester Entwicklungen im Bereich des sogenannten Lean Manufacturing.

Die Implementierung neuer Prozesse und Fertigkeiten erfordert Eingewöhnungszeit. Im Hinblick auf diese Tatsache führt der unternehmenseigene SEED Campus Praxisseminare für Mitarbeiter an den einzelnen Produktionsstandorten von thyssenkrupp Elevator durch, welche die wichtigsten Kriterien zur Verbesserung der Fertigungsqualität vermitteln.

Peter Allaart
"Unsere Kunden vertrauen in die Qualität unserer Lösungen – von der cleveren Idee bis zur reibungslosen Funktionsweise. Dieser Vertrauensvorschuss schlägt sich in einer steigenden Anzahl an Projekten und Aufträgen nieder. Viele davon sind komplex, international ausgerichtet und äußerst zeitkritisch."

Peter Allaart

Executive Vice President Manufacturing, thyssenkrupp Elevator AG

Eine Branche im Wandel

Mit zunehmender Projektkomplexität steigen auch die Anforderungen an Herstellungsverfahren und Mitarbeiter. In regelmäßigen Abständen müssen neue Fertigungsprozesse entwickelt werden, um veränderte Rahmenbedingungen zu berücksichtigen und den Geschäftsbetrieb für die Zukunft zu rüsten.

Vielen Unternehmen reichen die derzeit implementierten Fertigungsprozesse nicht zur Bewältigung der gestiegenen Nachfrage aus. Gerade im Hinblick auf Komplexität und Geschwindigkeit müssen neue Standards etabliert werden.

Reibungsloser Umbruch

Um Produktionsverfahren zu optimieren und gut gerüstet in das nächste Jahrzehnt der Aufzug- und Fahrtreppentechnik zu gehen, führt thyssenkrupp Elevator ein neues Produktionssystem ein. Im Zentrum der neuen Strategie steht das sogenannte „Lean Manufacturing“ (wörtlich „schlanke Produktion“), das Workflows effizienter gestalten und überflüssige Arbeitsabläufe eliminieren soll. Auf diese Weise soll die Zeit zwischen dem Auftragseingang und der Auslieferung möglichst verkürzt werden. Das Ziel ist eine angenehmere und produktivere Arbeitsatmosphäre, die vom Streben nach kontinuierlicher Verbesserung geprägt ist.

"Der Umstieg auf Lean Manufacturing markiert einen Wandel in der Unternehmenskultur. Kulturen können sich im Allgemeinen nur entfalten, wenn ein Konsens über ihre zukünftige Ausrichtung besteht und eine Wissensbasis vorhanden ist, die den Weg dorthin weist. Der SEED Campus ist für thyssenkrupp Elevator ein hervorragendes Instrument, um Wissen weltweit zugänglich zu machen."

Peter Keilich

Head of Production System and Quality, thyssenkrupp Elevator AG

Peter Keilich

Lean Manufacturing wurde ursprünglich von Toyota entwickelt und hat maßgeblich zu dessen Aufstieg zum weltweit größten Automobilhersteller beigetragen. Ganz entscheidend war für Toyota die Erkenntnis, wie wichtig Mitarbeiterbeteiligung ist.

Um das Engagement und die Kompetenz seiner Mitarbeiter wird thyssenkrupp Elevator in der Branche beneidet. Die Implementierung neuer Produktionsverfahren kann jedoch nicht im Handumdrehen erfolgen. Ein neues, praxisorientiertes Schulungsprogramm soll Mitarbeiter deshalb dabei unterstützen, ihre Rolle innerhalb des Prozesses zu verinnerlichen.

"Wir müssen uns bewusst machen, dass die Einführung von Lean Manufacturing ein langwieriger Prozess ist. Die Führungsteams an den einzelnen Standorten nehmen dabei eine entscheidende Rolle ein. Die Einführung eines schlanken Produktionssystems stellt einen tiefgreifenden Wandel der Unternehmensphilosophie dar, und dieser Tatsache muss sich auch das Management bewusst sein."

Peter Allaart

Executive Vice President Manufacturing, thyssenkrupp Elevator AG

Learning by doing

Nach Monaten der Planung sind die einzelnen Produktionsstätten bereit, mit der Implementierung des neuen Produktionssystems zu beginnen. Das Schulungsprogramm richtet sich an unterschiedliche Bereiche des Fertigungsbetriebs. Mithilfe eines Train-the-Trainer-Ansatzes werden projektbezogene Grundlagenschulungen für die neuen Verfahren angeboten. Zusätzlich sollen Mitarbeiter gesondert geschult werden, die später in ihrem Bereich als interne Experten fungieren. 

Schulung moderner Produktionsprozesse Schulung moderner Produktionsprozesse

„Wir vom SEED Campus sind stolz darauf, diese globale Initiative zu unterstützen. SEED Campus hat die Aufgabe, durch unternehmensspezifische Lernangebote strategische Initiativen voranzutreiben. Nach dem europäischen Testlauf des Mitarbeitertrainings werden wir die Programme auch im Asien-Pazifik-Raum und in Amerika umsetzen, um die Einhaltung unserer globalen Qualitätsstandards zu gewährleisten“, berichtet Katharina Baran, Head of Global SEED Campus / Management Development.

Charlotte Steinhilber
"Das neue Schulungsprogramm bietet Teilnehmern eine einmalige Gelegenheit, neue Kenntnisse zu erwerben und sich an ihrem jeweiligen Produktionszentrum als Experten für Lean Manufacturing zu etablieren."

Charlotte Steinhilber

Senior Manager Management Development, thyssenkrupp Elevator AG

Derzeit absolvieren Experten aus Produktionszentren in Spanien, Deutschland, Frankreich und den Niederlanden ein 22-wöchiges Schulungsprogramm, das sie befähigen wird, in ihrem Betrieb als Berater und Ansprechpartner für Lean Manufacturing zu agieren. Das Ausbildungsprogramm setzt sich aus Schulungs- und Projektphasen zusammen, sodass das erworbene Wissen direkt im Fertigungsbetrieb angewendet werden kann. Die Schulung erfolgt vor Ort in den Produktionszentren, beginnend mit den europäischen Standorten.

Zudem werden lokale Führungsteams aus der Fertigung eingeladen, an Workshops teilzunehmen, um ihre neue Rolle zu diskutieren.

SEED Campus – branchenweit einzigartig

Engagierte und exzellent ausgebildete Fachkräfte sind das höchste Gut eines Unternehmens. Die globale Trainingsplattform SEED Campus stellt eine kontinuierliche und bedarfsorientierte Weiterbildung von Fach- und Nachwuchskräften aller Unternehmensbereiche sicher.

SEED Campus ist unser hauseigenes Lernportal, das alle Lernangebote von thyssenkrupp Elevator unter einem Dach vereint. Auf diese Weise soll eine Lernkultur gefördert werden, bei der Zusammenarbeit und Wissensaustausch innerhalb eines globalen Netzwerks im Vordergrund stehen.

Die Zukunft des Programms

URBAN HUB wird Sie auch weiterhin über die Implementierung von Lean Manufacturing auf dem Laufenden halten. 

H